Akkus in Rheinhessen: Bodenheim - Alzey, Teil 2



Text, Abbildung und Fotos: Andreas Tscharn

Nachdem ich vor einiger Zeit in einem ersten Beitrag über die Strecke (Mainz-) Bodenheim- Alzey den Abschnitt bis Bechtolsheim-Biebelnheim beschrieben habe, möchte ich mich im zweiten Teil der Reststrecke bis Alzey zuwenden.

Vorab aber noch einmal die Übersichtskarte:





Ich möchte mich zuerst der Infrastruktur des damaligen Betriebsmittelpunkts (und Abzweigbahnhofs Richtung Osthofen) Gau Odernheim zuwenden:


Bahnhofsgebäude am 29.07.1982:




Stellwerk innen, jeweils am 29.07.1982:



 




Südausfahrt am 29.07.1982, rechts die Strecke Richtung Osthofen, links die Bahn nach Alzey.




Abendlicher Personenzug um 18.07: 515 003 als 6581, ebenfalls am 29.07.1982.




O je, war das damals kalt: Am 07.01.1985 war ich mit meinem Kumpel Jürgen unterwegs, wie fuhren (letztmalig) die Strecke mit dem Zug ab. Zu sehen ist 515 536 als 5688.




Schon eher frühlingshaft: Am 09.05.1984: Kreuzung von 515 031 als 6590 und 815 624 + 515 als 6583.




Bei den nächsten fünf Bildern konnte ich mich nicht entscheiden, welches ich weglassen sollte: Das mit den Fahrgästen, mit dem Bus, mit der Kreuzung, den Hauptschuss oder den Nachschuss ... Ab 18 Bildern pro Sekunde soll jedenfalls ein filmartiger Effekt eintreten ....
Zu sehen ist die Kreuzung von 815 610 + 515 120 als 5683 mit 515 125 5690, mit viel Glück abgelichtet am 04.01.1985:












Und zum Abschluss der Serie aus Gau Odernheim das südliche Einfahrsignal. Am 26.10.1985 – also schon nach der Einstellung des Personenverkehrs – ist 211 177 mit einer langen Fuhre Rübenwagen unterwegs.





Die nächsten Stationen muss ich mangels weiterer Personenzugbilder kurz abhandeln, nämlich

Gau Köngernheim (hier am 09.05.1984 mit 515 031 + 815 684 + 515 546 als 6594)




Framersheim (am 18.05.1984 mit 515 031 als 6587) und




Schafhausen (am 29.07.1982 mit 515 547 als 6585 und mit Schnee am 04.01.1985 mit 515 125 als 6585)







Dafür habe ich vor Alzey damals noch einmal einen Schwerpunkt gebildet. Einerseits lag an der Brücke über die Bundesstraße kurz vor Alzey ein sehr leckerer Imbiss. Außerdem war die Einfahrt nach Alzey wenig zugewachsen.

Eine kurze Anekdote dazu: Ganz in der Nähe des Imbiss, unmittelbar an der Bahn lag ein Bordell, auf dessen an der Bahn gelegenen Freifläche bei Sonne – und dann war ich unterwegs – sich öfters gut aussehende und leicht bekleidetet, beschäftigungslose Damen sonnten. Da ich doch Sorge hatte, bei Fotos am Zaun von Aufpassern zusammengeschlagen zu werden, habe ich mich dort lieber angemeldet und die Situation vorab erklärt. Ein Blick auf die Damen aus der Nähe war jedenfalls kostenfrei mit inbegriffen ...

Doch zu den Bildern:

Am 18.07.1984 überquert 815 740 + 515 als 6589 die vorgenannte Bundesstraße.




Und jetzt als Serie, ebenfalls am 18.05.1984 entstanden, mit 515 126 als 6589:



(von hinten ist das Vorsignal in Vr2-Stellung zu sehen)





(rechts das Einfahrsignal der hier zweigleisigen Strecke von Armsheim, hinten das nördliche Stellwerk)


Und zum Abschluss: Nach erledigter Arbeit darf sich am 07.01.1985 515 120 einen tiefen Schluck an der Steckdose am Lokschuppen in Alzey gönnen ....




Und heute? Alles vorbei und alles abgebaut .......