23 105 auf der Alsenztalbahn 1984



Text und Fotos:  Günter Tscharn


Bekanntlich absolvierte die neu aufgearbeitete 23 105 am 12. sowie am 30. Dezember 1984 zwei Sonderfahrten auf der Alsenzbahn; jeweils bei recht mäßigem Wetter.
Doch einmal, am vorletzten Tage vor dem Jubiläumsjahr, vollbrachte der Wettergott dann doch im Bahnhof Bad Münster am Stein-Ebernburg ein kleines Wunder, mit dem Keiner mehr gerechnet hatte: Im Wendebahnhof Bad Münster hängte man bei nasskalter Witterung den Großteil des Wagenparks ab und fuhr auf Initiative von Wolfgang Löckel mit dem Packwagen sowie zwei Sitzwagen "auf die Schnelle" über die Nahebrücke in das südlich gelegene Ebernburg. Da lockerte die Bewölkung auf:

Bild 1:

Die Zahl der Fotografen war bei dieser Stippvisite relativ gering; deshalb sind die folgenden Fotos von den Aktivitäten in Ebernburg recht rar.






Bild 2:

Bei angenehmen Fotolicht ließ Herr Löckel mindestens eine Scheinanfahrt ausführen.






Bild 3:

Der Sound versetzte uns 10 Jahre zurück.....






Bild 4:

Dann blies die Maschine auch noch mit ohrenbetäubendem Zischen ab.






Bild 5:

Ein heute wehmütiger Blick auf die schöne Seite ....






Bild 6:

Zurückgekehrt nach Bad Münster war das Wetter wieder mies.
Der verhältnismäßig lange Zug machte sich dann wieder auf die Reise Richtung Kaiserslautern.

Bei Altenbamberg wagten Andreas und ich die letzte Fahrtaufnahme.






Bild 7:

Ein Bild vom Halt in Alsenz.





Bild 8:

Unsere 23 105 beim Halt in Rockenhausen:



23 105 bleibt uns wohl erhalten, jedoch nicht mehr so lebendig wie in den Jahren ab 1984 ......






Text und Fotos: Gerd Tierbach

Trotz des schlechten Wetter war es ein besonderer Tag, schließlich war das Ende des Dampflokverbotes auf DB Gleisen doch absehbar.
Deshalb noch ein Schlechtwetterbild bei Hochstätten



Das etwas bessere Wetter war wohl in Eberburg geblieben.




Text und Fotos: Markus Göttert




23 105 am 30.12.1984 Ausfahrt Tunnel Alsenz
alles mit Papa´s Kamera von 1961



Wir sollten eine Galerie basteln mit allen Bildern als der totale Überblick über die 3 Fahrten



bei Winnweiler



Text: Günter Tscharn, Foto: Andreas Tscharn

Auch Andreas, der diese Tour am 30.12.1984 mit mir machte, bevorzugt eine etwas erhöhte Bild-Perspektive. So kletterte er zu Beginn der Session in Langmeil auf einen Güterwagen und brachte das folgende Bild - mit zahlreichen staunenden Fans - zu Stande:



Foto: Andreas Tscharn